Featured,

Nicht nur für Vegetarier: Veggiboulette

Juli 11, 2017 DekoreenBerlin 2 Comments


Nee, nee Leute, ich bin nicht unter die Vegetarier gegangen. Dabei esse ich unheimlich gerne Gemüse und wenn ich mich entscheiden müsste: Gemüse oder Fleisch, würde ich mich auf jeden Fall für frisches Gemüse entscheiden. Zum Glück muss ich das aber gar nicht.

Immer in der Fastenzeit haben wir einen Teilzeitvegetarier in der Familie. Emmely fastet jedes Jahr Fleisch und Wurst. Da ist beim sonntägliche Familienessen auf jeden Fall Kreativität gefragt. Einfach nur Fleisch wegzulassen ist ja nun total öde!



Ich war dran mit Essen kochen und wir wollten grillen. Paprika kommt bei uns so und so immer auf den Grill. Meistens die kleinen Pimentos. Die gab es aber diesmal nicht. Ausverkauft. Die Spitzpaprika mit Salz, Öl und Knoblauch war aber genauso lecker!



Auch die Zucchiniröllchen sind ein Klassiker bei uns und dürfen nie fehlen. Genau wie die immer sehr beliebte selbstgemachte  BBQ-Sauce von meinem Sohn.

Die Rosenkohlspieße hatte ich schon auf meinem Geburtstagsbuffet und weil sie so gut angekommen sind, habe ich sie gleich noch mal gemacht. Einfach TK Rosenkohl vorgaren und abwechselnd mit Grillkäse aufspießen.

Kommen wir jetzt aber zu den leckeren Veggibouletten! Kennengelernt habe ich sie bei Grit, als ich bei ihr zu Besuch war.




Zutaten
100g Haferflocken
35g Cornflakes
200g körnigen Frischkäse
3 Frühlingszwiebeln
Bärlauch
Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
3 Eier

Alle Zutaten gut mischen und wirklich gut würzen. Dann eine Stunde abgedeckt ruhen lassen. Anschließend Bouletten formen und auf dem Grill, am Besten in so einer Pfanne, schön knusprig werden lassen. Es geht aber auch ohne die Pfanne.
Probiert es aus und lasst euch überraschen! Es ist wirklich gut!

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Kommentare:

  1. ...Und die leckeren Rosenkohlspieße sind auch dabei, jippieh. Hab sie noch in bester Erinnerung, wußte nur nicht mehr, was alles dran war. Sind ja total einfach. Mach ich bei nächstbester Gelegenheit und denk an Euch!
    Grit

    AntwortenLöschen
  2. Rosenkohlspieße..., wie lecker klingt das denn?
    Daaanke!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen