Featured,

Das Beste zum Feste: Weihnachtliche Cranberry Marmelade

Dezember 24, 2017 Emmely 1 Comments

 

Ich muss gestehen, ich bin eigentlich kein großer Marmeladen-Fan. Insbesondere pur auf dem Brötchen ist sie mir zu süß. Aber komischerweise, sobald Käse mit im Spiel ist, bin auch ich wieder mit im Spiel. Marmelade und Käse ist für mich die absolute Killer-Combo (immer diese neumodischen Wörter). 

Passend zur Weihnachtszeit habe ich für euch ein köstliches Rezept für eine Cranberry-Marmelade mit einem Hauch Weihnachten. 
Schmeckt selbstverständlich aber auch zu jeder anderen Jahreszeit!



Zutaten 
für ca. 5 Marmeladengläser

300g Cranberries (frisch)
100g Cranberries aus dem Glas (gezuckert)
3 Orangen
375g TK Erdbeeren
150ml Rotwein
1,5 TL Zimt
0,5 TL Lebkuchengewürz
375g Gelierzucker (2:1)
etwas gemahlene Nelken
0,5 Vanilleschoten



Das Aufwendigste an diesem Rezept, um nicht zu sagen das einzig Aufwendige, ist es, die Orangen zu filetieren. Wenn man aber, wie ich, einen fleißigen kleinen Bruder hat, der sich auch noch wunderbar als Handmodel eignet, geht auch das super fix.

Nachdem die Orangen filetiert sind und die Vanilleschote ausgekratzt ist, werden einfach alle Zutaten, bis auf den Gelierzucker, in einen großen Topf gegeben und mit einem Stabmixer püriert.

Anschließend die Masse einfach ca. eine Stunde lang ziehen lassen, sprich, einfach nichts tun.


In dieser Zeit können schon die Gläser vorbereitet werden, in denen die Marmelade anschließend ihr neues Zuhause findet. 

Wenn man es schön haben will, kann man solche hübschen kleinen Marmeladengläschen kaufen, ansonsten tut es natürlich auch eins der unzähligen ausgewaschenen Marmeladen-, Saure Gurken- oder Rote Beete - Gläser, die man noch im Schrank stehen hat, weil man sie ganz sicher nocheinmal gebrauchen kann. Jetzt ist ihr Moment gekommen!


Die Gläser (insbesondere neu gekaufte) zunächst einmal abwaschen und abtrocknen, damit sie wirklich sauber sind. Um sie anschließend noch steril und die Marmelade haltbar zu machen, Wasser in einem Wasserkocher aufkochen, in die Gläschen füllen und sie einmal damit ausspülen.


Dann geht es wieder an die Marmelade. Einfach den Zucker hinzugeben, einmal aufkochen und alles 10 min lang köcheln lassen. Dann die heiße Marmelade am besten mit einem kleinen Trichter in die Gläser füllen, diese gut verschließen und auf den Kopf stellen. 

So hält sie die Marmelade ewig, aber ich bin mir sicher, so lange wird sie es nicht überleben, so lecker wie sie ist.



Also viel Spaß beim Ausprobieren und probiert diese Marmelade 
unbedingt mal in der Killer-Combo!
Emmely

Und als kleiner Tipp: Die Marmelade lässt sich auch super verschenken. 
Sie ist ruckzuck gemacht, macht aber ordentlich was her.

1 Kommentar:

  1. Yummi, das klingt ja lecker!
    Mir geht es bei Marmelade wie dir, aber diese werde ich auf jeden Fall ausprobieren! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen