Featured,

Es grünt so grün: Feine Frühlingssuppe mit Bärlauch

April 04, 2018 DekoreenBerlin 5 Comments

Lange genug mussten wir ja nun auf ihn warten, er hat sich Zeit gelassen in diesem Jahr. Aber wenn der Frühling dann endlich durchs Land zieht, die warmen Sonnenstrahlen die Nase kitzeln und die ersten zarten Knospen sprießen, dann fühle ich mich immer so richtig grün – so frühlingsgrün! 

Was läge da näher als sich ein super leckeres Süppchen zu kochen. Mit grünen Erbsen, Rucola, frischem Bärlauch und als Topping leuchtend pinke Radieschen. Wenn das keine Augenweide ist? Eine Suppe wie eine Frühlingswiese.


Ich liebe ja Bärlauch und da die Saison recht kurz ist gibt es ihn derzeit so oft wie möglich und in allen Variationen. Leider habe noch keinen Platz im Wald gefunden wo ich ihn frisch ernten kann. Ich bin auch so selten im Wald, bin aber immer ganz neidisch wenn andere Bloggerinnen ihre geheimen, versteckten Ernteplätze zeigen. Im Großstadt-Dschungel kauft man ihn eben im Supermarkt.

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel
300g mehlige Kartoffeln
reichlich Bärlauch
1 EL Olivenöl
1 l Gemüsebrühe
750g TK-Erbsen
80g Rucola
10 Radieschen
1 EL Butter
100 ml Sahne
3 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
rote Pfefferbeeren (wer mag)


Zwiebeln in kleine, Kartoffeln in große Würfel schneiden und in dem heißen Öl leicht anbraten. Den klein geschnittenen Bärlauch zugeben und kurz zusammenfallen lassen. Die Brühe dazugießen, aufkochen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Die Erbsen hineingeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.

Inzwischen eine Hand Rucola für die Garnitur beiseite legen und den Rest hacken. Radieschen putzen und vierteln und in der Butter bei mittlerer Hitze garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Sahne zur Suppe geben und aufkochen lassen. Den Rucola hineingeben, die Suppe fein pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Schüsseln füllen. Mit Radieschen und Rucola garnieren und mit gehackten roten Pfefferbeeren bestreuen.

Also, wenn ihr das nächste Mal am Bärlauch vorbeischlendert, sei es nun im Wald oder im Laden, nehmt ihn mit und gebt ihm vorübergehend ein Zuhause in diesem leckeren Süppchen.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

verlinkt bei 
creadienstag


Kommentare:

  1. Ein tolles Frühlingssüpppchen - da lacht ja richtig die Sonne raus!!!
    Liebste Grüße nach Berlin,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen,
    danke für dieses sehr leckere Süppchen :O)
    Das schmeckt sicher sehr gut nach Frühling :O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi liebe Doreen, ich habe die Zutaten schon zur Hälfte eingekauft weil ich auf meinem Kalenderblatt so ein hübsches Süppchenfoto habe, leider fehlt noch der Bärlauch und der rote Pfeffer aber ich werde mal zum Gemüsehändler meines Vertrauens fahren :-)))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen,
    oh, wie lecker!! Dein Süppchen sieht so, so lecker aus. Da bekomme ich richtig Appetit. Wo ist der Löffel?
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    ich habe zum Glück Bärlauch im Garten....bzw, ich hatte ....bis vor ein paar Stunden, denn die frischen großen Blätter sind bereits zu dieser Suppe verarbeitet.
    Tja, was soll ich sagen? LECKER! Frisch !!! Frühling!

    liebe Grüße und dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen