Featured,

Mit Röstaromen: Linguine mit Paprikasoße

Januar 27, 2018 Emmely 3 Comments

 

Heute gibt’s Nudeln mit roter Soße – wie mein Opa sagen würde. Aber nachdem man gefühlt jede Variation einer Tomatensoße schon tausendmal gegessen hat, ist es an der Zeit für eine neue rote Soße: Paprikasoße. Die schmeckt herrlich nach gerösteter Paprika und bekommt durch Schinken und Pinienkerne noch eine rauchigere Note. Und dazu meine Lieblingsnudeln: Linguine.
 

Zutaten
für 4 Personen

500g Linguine
4 rote Paprika
2-3 Lauchzwiebeln
2 große Knoblauchzehen
500ml Gemüsefond oder Brühe
100ml Sahne oder Cremefine
etwas Olivenöl
250g Schinkenwürfel
50g Pinienkerne

Als erstes wird der Ofen auf ca.220 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. 

In der Zeit die Paprika waschen, halbieren und und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Paprika mit ein wenig Olivenöl bepinsel und salzen und dann ab in den Ofen für ca.20 Minuten, bis die Haut Blasen wirft und dunkel wird. Keine Angst, wenn die Paprika schwarze Stellen bekommt.

In der Zeit die Lauchzwiebeln und den Knoblauch klein schneiden.

Die Paprika aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und anschließend die Haut abziehen.

Die nun nackte Paprika, die Lauchzwiebeln, den Knoblauch und den Gemüsefond in einen Mixer geben und gut durchmixen, bis keine Stücken mehr in der Soße sind. 

Jetzt einen großen Topf mit Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln darin bissfest garen.

In der Zeit in einem kleineren Topf die Schinkenwürfel anbraten und herausnehmen. In denselben Topf nun die Soße geben, die Sahne bzw. Cremefine dazu geben und köcheln lassen. Wenn die Soße zu dünn ist, einfach etwas Nudelwasser hinzugeben. Die Stärke der Nudeln sorgt dafür, dass die Soße etwas andickt.

In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne ohne Öl anrösten, bis sie schön goldbraun werden.

Nun einfach die Nudeln mit der Soße mischen, mit Schinkenwürfeln und Pinienkernen bestreuen und servieren.

Fertig ist meine Interpretation einer roten Soße!
Guten Appetit

Kommentare:

  1. Hallo Emmely, hallo Doreen,
    Euer Rezept hört sich so lecker an und das Nudelgericht sieht richtig appetitlich aus.
    Ich koche auch gerne Soßen mit Nudeln und probiere vieles aus. Nur essen mag ich Nudeln ganz und gar nicht gerne. Ich weiß Ihr werdet mich nicht verstehen - wie so viele...lach!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emmely,
    da ich ja inzwischen auch ein Punktejunkie bin, habe ich bei den Zutaten , logo, erstmal im Geist die Punkte addiert und am Ende laut Juchuuu gerufen. Zum Glück hat mich keiner gehört. DAS wird nachgekocht. Es klingt echt lecker. Ich werde berichten.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm liebe Emmely das klingt ganz köstlich und wie Nicole oben schon schreibt ist es genau das Richtige wenn man Nudelhunger hat und trotzdem kalorienarm essen möchte♥ Ich werde das auch ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen