Featured,

Sünde pur: Nutellatorte

Januar 22, 2018 DekoreenBerlin 10 Comments


Es gibt Essen, da nimmt man schon beim Anblick so um die 5 Kilo zu... 
m i n d e s t e n s. Ich muss euch sagen, das ist bei diesem Kuchen leider auch so, aber jeder einzelne Happen ist diese Sünde wert! Und wie bei allem im Leben: die Dosis macht das Gift. Also keine Angst, wenn ihr was abgebt von dieser Köstlichkeit, nimmt euch die Waage das ganz sicher nicht übel. Versprochen.

Das ist ein Kuchen für echte Schokoholiker oder die die es werden wollen. Und obwohl ich gar nicht so ein riesiger Nutella-Fan bin, bin ich Fan von diesem Kuchen, den gar nicht ICH gebacken habe. Skandal! Nicht selbst gebacken? Nö... das ist bei uns in der Familie der Part von Emmely. Sie hat ein echtes Händchen dafür. Das werdet ihr schon noch sehen.




Weil er so unglaublich lecker war, will ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Ich warne vor: man muss wirklich verrückt sein nach Schokolade... aber wer ist das nicht?

Zutaten für den Kuchen
• 200 g Butter 
• 4 EL Kakaopulver 
• 200 ml Wasser 
• 250 g Mehl 
• 350 g Zucker 
• 1 TL Natron 
• Prise Salz 
• 2 Eier 
• 150 Gramm Schmand 
• Nutella

Für die Buttercreme 

• 175 g Butter 
• 350 g Puderzucker 
• 2 EL Milch 
• Nutella


Zubereitung Kuchen

Butter, Kakaopulver und Wasser in einem Topf aufkochen lassen und währenddessen rühren. Zucker, Mehl, Natron und Salz in eine Schüssel geben und mit Eiern, Schmand und der Kakaomasse verrühren. Die Hälfte des Teiges in Springform füllen (gebuttert und gemehlt), beliebige Menge Nutella auf den Teig (ich empfehle viel) und alles mit dem restlichen Teig bedecken. Ca. 30 min bei 180 Grad Umluft backen 

Buttercreme

Die weiche Butter mit 2 EL Milch 1 min lang mit Handrührergerät rühren. Den Puderzucker hinzufügen und so lange rühren, bis eine feste Creme entsteht. Beliebig viel Nutella hinzufügen (ich empfehle viel) und wieder verrühren. Wenn die Creme zu fest wird, noch etwas Milch unterrühren

Anschließend nach Lust und Laune dekorieren, mit allem was noch ein paar Kalorien beisteuern kann :-))) Raspelschokolade, Schokostäbchen...




Ihr Lieben, lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen


verlinkt bei

Kommentare:

  1. Oh, was für ein sündiger Traum am frühen Morgen! Liebe Dorreen, die Nutellatorte sieht fantastisch aus!
    Danke für das tolle Rezept, das werd ich mir mal mitnehmen!
    Danke auch für Deinen Besuch bei mir und Deine lieben Worte!
    ღ Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. ein glücklichmachkuchen ;)). da darf dann auch `ne menge schoko rein. der zweck heiligt die mittel! sagt man das nicht so ;)? liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ein Kuchen der glücklich macht!!!
    Als ich schon das Wort Buttercreme las, musste ich an die Torten meiner Mutter denken. Sie macht die Besten. Ich werde ihr das Rezept mitbringen, dann kann sie sich wieder austoben:-).
    Seid lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist fies. Ich glaub ich habe Hunger ;-).
    LG, Fanny

    AntwortenLöschen
  5. So! Zack! 5 Kilo druff vom angucken - lach!!!
    Die Torte sieht einfach mega aus. Das Rezept merke ich mir und irgendwannnnnnnnn.....

    liebe Grüße nach Berlin
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. wow, das nenn ich mal ein Törtchen, das darf ich meinen Männern gar nicht zeigen sonst muss ich diese Torte sicher wöchentlich backen :-)))))). Hier muss ich das Nutellaglas jeden Sonntag verstecken sonst ist es am Ende des Tages leergefuttert. Danke für dieses Rezept, wenn sich mal Besuch ansagt werde ich sie mal vormerken♥

    Liebste Grüße in die Hauptstadtküche
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker.......
    Genauso wie ich es mag....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mir das Bild ganz entspannt ansehen, denn ich mag kein Nutella!! ... *grins*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  9. Zufälle gibts, kaum zu glauben.
    Da frage ich heute Abend mein Enkelkind, was für eine Geburtstagstorte sie sich wünscht und was antwortet sie? Kannst du eine Torte mit Nutella? Das mag ich doch so gern. Nein, kenne ich nicht. Tut mir Leid.
    Und zufällig lande ich bei dir, finde das Rezept und kann jetzt ein kleines Enkeltöchterchen glücklich machen.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, habe diesen Boden soeben probiert aber der Teig ist sehr flüssig u nun auch schon eine Stunde im Rohr u er ist immer noch flüssig, ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Kann es den sein das man die Butter Kakao Wasser Mischung erst komplett abkühlen hätte lassen sollen bevor ich es mit Eier Mehl Zucker Schmand Natron vermenge?? Bitte um eure Hilfe .
    Lg Andrea

    AntwortenLöschen